10 Tipps zur Umsetzung deiner Vorsätze!

Ich wünsche dir von ganzem Herzen, dass du voll dran bleibst an deinen Zielen und Vorsätzen! Jeder Zehnte gibt leider schon nach den ersten 7 Tagen auf. Da ist, gerade jetzt in Lockdown-Zeiten von Corona, viel Frust und Enttäuschung vorprogrammiert. Damit du weiter durchziehst, habe ich hier für dich als Dranbleiber 10 Tipps, die dir helfen werden, deine Ziele und die dadurch für dich verbundenen Erfolge zu verwirklichen:

1. Du glaubst an dich und deinen Erfolg!

Erfolgreiche Personen wissen ganz genau: Nur wenn du an dich glaubst, kannst du deine Ziele erreichen!

2. Lerne aus deinen Fehlern!

Das it falsch formuliert! Es gibt keine Fehler, nur Feedback und Lehrstunden.

Was soll mir diese Situation sagen?

Was lerne ich daraus?

Wenn du dich das fragst und daraus die richtigen Schlüsse ziehst, bist du in jedem Fall auf dem richtigen Weg!

 Weiter so!

3. Setze dir eindeutige Ziele!

Deine Ziele sollten nicht mit anderen wichtigen Interessen im Konflikt stehen, denn so verlieren sie an „Feuer“!

Du verlierst Energie, die du für deine optimale Zielerreichung unbedingt benötigst!

4. Fokussiere dich auf dein Ziel!

Wenn du dein Ziel unbedingt erreichen willst, gibt es kein „Aber“! Gib alles dafür.

Natürlich musst du für ein großes Ziel auf der anderen Seite auf etwas verzichten!

Aber das ist es dir doch wert, oder?

5. Du musst raus aus deiner Komfortzone!

Gehst du am liebsten auf Nummer sicher? Vergiß es ganz schnell!

Die Sache hat einen großen Haken: Wer stets auf Nummer sicher geht, riskiert auch nichts! Also was willst du?

 Wenn du nichts änderst, kannst du auch keine Veränderung erwarten!

6. Setze große Ziele, aber setze sie auch so, dass du sie erreichen kannst!

Gute Ziele und Vorsätze sollten dich herausfordern, damit du an ihnen wächst!

7. Setze dir unbedingt ein Zieldatum zur Erreichung deines Ziels!

Ein Zieldatum, oder auch eine Deadline, puschen dich noch mehr an!

Ziele wie:

„Ich fange jetzt an, ein wenig abzunehmen“ oder „Ab heute mache ich mehr Sport“ kannst du gleich abschreiben, weil sie keine Kraft haben. 

Wie wäre es mit:

„Bis zum 1. April nehme ich definitiv fünf Kilo ab“ oder „Ab heute (1. Januar?) fange ich an:

Pro Woche mache ich zwei 10km Laufeinheiten und einmal 30 Min. Krafttraining.

So erreiche ich mein Ziel, bis zum 31. Dezember gesamt 750 km gelaufen zu sein und einen top durchtrainierten Körper zu haben“


In diesen zwei Sätzen steckt Power, oder?

8. Du musst für deine Ziele "brennen"!

Wenn du dir Ziele setzt, für die du nicht brennst, brennst du auch sehr schnell aus und kehrst zurück in deine Komfortzone.

Willst du das?

9. Wenn dein Ziel sehr groß ist, teile es auf in mehrere Etappenziele!

So verlierst du nicht den Überblick und hast auch beim Erreichen der Zwischenziele immer ein Erfolgserlebnis.

Das puscht dich noch mehr, das Gesamtziel zu erreichen!

10. Gehe den entscheidenden Schritt und sag dir immer:

„DEINE ZEIT IST JETZT“

Ich sage „Moin“ und „Tschüß“ aus Bad Pyrmont.
Michael

#deppecoaching #coachingpyrmont #coachinglangeoog #coachinghameln #hypnosecoaching #systemischesCoaching #langeoog #hameln #weserbergland #hamelnpyrmont #deppe #lifecoach #positivegedanken #mindset #hypnose #lifecoaching

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert